WiFi ist ein drahtloser Funkstandard zur Verwendung im WLAN (Wireless Local Area Network. Mittlerweile gibt es eine Reihe von Hersteller die Smart Home Geräte als reine WiFi Geräte anbieten. Einiges ist dabei zu beachten: die Grundlage der WLAN bzw. LAN Vernetzung basiert auf Basis von TCP/IP (Transmission Control Protocol/Internet Protocol). Die Nutzung dieses Datenprotokolls ist so vielfältig, so dass es kaum möglich ist, herstellerübergreifende Nutzungsprofile zu finden. Zudem gibt es Hersteller, welche die WiFi Geräte unter verschiedenen Markennamen vermarkten, was natürlich somit keine herstellerübergreifende Lösung ist. Ein großer Vorteil ist, die Geräte sind ohne HUBs oder Bridges sofort Internet-tauglich. Das Smart-Home Gerät ist somit ein eigenständiges IP-Gerät, neben den PCs, den WiFi Lautsprechern, Ihrem Smartphone, dem IP-TV und WLAN Küchengerät oder was sonst noch so in Nutzung ist. Mit simplen Funktionen ist eine IP belegt. Sofern der IP Router das alles handeln kann, ist alles gut. Auch ALEXA, SIRI oder GOOGLE HOME sind so verbunden. Schnell ist damit eine IP Infrastruktur ausgelastet. Zudem, wohin auch die IP Verbindung des Smart Home Gerätes geht, z.B. in eine Cloud, es ist ein Gate nach außen, somit ein Zugang zu Ihrem Home-Net. Wenn möglich, sollte für Smart Home IP ein eigenes Netzwerk geschaffen werden. Geräte, z.B. das Smartphone, anderer IP Netzwerke kommunizieren dann extern. Wenn das Internet ausfällt, wird auch hier die Verbindung unterbrochen. Die Verwendung von Smart Home WiFi Geräten ist gut zu überlegen. In manchen Fällen kann es durchaus ein Problemlöser sein.

Über WiFi

527efb333